SixtyEight Paisley

Thomas ist ein Wiederholungstäter. Nach einer SixtyTwo Three Tone Sunburst Heavy Relic S-Type stand ihm nun der Sinn nach einer T-Type.

Aber nicht irgendeine, eine Paisley sollte es werden!

Das ist nun garnicht einfach, woher bekommen wir einen Paisley Body?

MJT hat die Tapete nicht im Programm, aber Matt hat vorgeschlagen einen Allparts-Body zu nehmen und mit einer zusätzlichen Schickt Nitro-Lack zu veredeln. Gesagt-getan!

Aber bei einer Schicht blieb es nicht. Weil bei den alten Gitarren der Lack unter dem Plexi-Pickguard weniger vergilbt haben wir das auch so lackiert. und so wurden mit dem pinken Rand eben mal vier Schichten Lack draus.

Aber lecker, oder????

Und weil anders anders ist als normal, bekommt die Gute keinen T-Style Neck, sondern einen mit ner S-Type-Kopfplatte, und die noch linksherum!

Der "Rest" wirkt da beinahe banal:

- Captain Custom Neck, quatersawn Maple, 9,5" Radius, Chunky-C Profil

- Barfuss Captain Custom T-Type Set

- Standard-68er Schaltung mit Treble Bleed Cap

- medium aging am Body nach Kundenvorgaben

- abweichend vom Baujahr Compensated Brass Saddles auf der Brücke

 

Der für 1968 passend eher blasse Hals erhielt eine medium aged Captain   Premium Lackierung und die Spielspuren auf dem Griffbrett natürlich auf der "linken" Seite!

Klar, das so ein aufwändiges Projekt ein wenig teurer wird als normal, und so muß man mit gut 2400,- Euro für so eine Gitarre rechnen.