FiftyThree Butterscotch Blonde

Thomas hat ne gute Strat, aber (noch) keine Tele. Da ihm die Instrumente aus dem Custom Shop zu teuer sind und er auch mit der Performance nicht so zufrieden ist hat er sich mit seinen Wünschen bei mir gemeldet.

 

Auch zum Thema Relic ist er ein bisschen ablehnend eingestellt, er empfindet es als Fälschung oder als Betrug.

Aber der schöne Butterscotch Tele Body im Captain Guitar Parts Shop hats ihm angetan.

Und je länger wir über das Thema Relic mailen und ich ihm am Telefon erläutere, dass für mich eine Gitarre ein gewisses MOJO haben muß, desto mehr schwenkt er in die Richtung ein und läßt mir am Ende freie Hand beim Agen.

 

Ein großes Thema waren noch die Pickups. Kloppmänner hat er schon mal gehört, aber die seien doch recht teuer. Wichtig für ihn ist, dass der Halspickup auch bei ordentlich Crunch nicht matscht. Und am Steg solls keine Eier schneiden.

 

Der "The KEEF" vom David Barfuß stand bald fest, den hatte ich schon in der FiftySeven Sunburst verbaut. Aber der dort verwendete Strato-Tone Halspickup erschien ihm nicht Tele-Mäßig genug.

Am Ende hat David in Absprache einen underwound "The Keef" Halspickup speziell angefertigt, der klanglich voll ins Schwarze trifft.

 

Noch schnell gewogen: 3075 Gramm!

Am Ende wie immer die Gretchenfrage:

Was kostet so ein auf Kundenwunsch angefertigtes Instrument?

 

Hals: Allparts C-Shape One Piece Maple Neck     167,- Euro

        Captain Premium Lackierung medium aged   210,- Euro

 

Body: MJT superleichter Swamp Ash Body Butterscotch Blonde   407,- Euro

          Captain authentic finish upgrade                                     50,- Euro

 

Hardware: T-Type Set#1 (1950-1953)          317,- Euro

 

David Barfuss Special Wound Pickups:   150,- Euro

 

Captain Assembly Service:   140,- Euro

 

Rechteckkoffer Made in Canada für T- und S-Style  Tweed    137,- Euro

 

Komplett:  1578,- Euro

Zum Abschluß noch ein Bild zusammen mit meiner 50er Broadcaster.

Eine ist zweiundsechzig Jahre älter als die andere!

 

Email von Thomas:

 

Hallo Captain,

Die FiftyThree ist angekommen und wurde seither ausgiebig gespielt.

Meine ersten Eindrücke:

1. Ich bin hochzufrieden. Die 53er ist wirklich klasse geworden und ist die beste Gitarre die ich je besessen habe.
2. Sie spielt sich toll, das Hals-Shaping ist in der Tat grandios, dicker hätte nicht sein gemusst.
3. Das Aging ist toll, besonders der Body ist ein Traum. Ich mag diese längliche Dötsche auf der Rückseite am unteren Rand, die wie ein "Wurm" aussieht :-)
4. Der Keef-Bridge-PU ist in der Tat der beste Tele-Bridge-PU den ich bis jetzt gehört habe. Kein bisschen unangenehm.
5. auch der Hals PU klingt besser als alle Stock-PUs die ich kenne, ob ich mich an Underwound gewöhnen kann, wird sich allerdings zeigen... :-) Ich bin Overwound gewöhnt und ich vermisse ein wenig Energie. Dieser Entscheidung gebe ich allerdings noch 3-4 Wochen, bis alles ordentlich eingespielt ist.

 

Ein paar Tage später:

 

Habe die Tele heute bei der Probe gespielt und meine GANZE Band hat sich das Teil mal umgehangen und drauf rumgeschreddert. :-D "Wir" sind begeistert.

Ich bin ein glücklicher Mann mit Tele.