Pro Junior Handwired

Der Fender Pro Junior ist sehr beliebt weil er klein, handlich und mit seinen 15Watt recht laut ist.

Fender baut ihn mittlerweile in der dritten Generation, aber die allerersten Made in USA Versionen sind die beliebtesten. Und sie klingen auch einen Tick besser als die späteren Mexico Modelle.

Wall Of Sound ;)

Der Einbau eines handverdrahteten Boards ist neben ordentlichen Trafos und Speakern der größte Schritt zum guten Ton. Die von Fender verwendeten Bauteile sind zwar optimiert, aber leider auf Gewinn und nicht auf TONE! ;)

 

Zunächst wird der Junior total ausgeräumt, NICHTS bleibt drin außer das Netzkabel und der Netztrafo.

Dann kommt das Herzstück an seinen Platz, das neue Eyeletboard, vom Captain designed und mit feinen Bauteilen bestückt .

Pro Jr. mit Handwired Eyeletboard

Die Leiterplatte mit den Röhrensockeln wird auch entfernt, dafür kommen ordentliche Keramiksockel rein. Und auch die Plastikpotis weichen den guten von Alpha.

 

Ein Off/StBy/On Schalter ist eine sinnvolle Ergänzung. Das schont die Röhren beim einschalten und in Spielpausen.

Bias-Umschaltung

Eine weitere Option ist der Bias Switch. Mit ihm kann man zwischen Fixed Bias (Gittervorspannung mittels eines Potis einstellbar, Class A/B) und Autobias (Kathodenbias, Class A) umschalten. In Class A klingt er fetter und zerrt ein bisschen früher, in Class A/B hat er brilliantere Höhen und bleibt länger clean.

Mercury Magnetics Trafos

Natürlich sind auch hier die Trafos von Mercury Magnetics die erste Wahl. Sie werten den Amp immens auf und sorgen für einen luftigen, differenzierten Ton. Die Bässe werden schön knackig und man meint, jemand hätte ein Handtuch vom Amp genommen.

 

Der Speaker sollte durch einen Weber 10F125 oder 10A125 ersetzt werden, denn die Eminence oder Jensen Speaker klingen sehr schachtelig und haben nicht diese perligen Höhen die man sich von einem Fender Amp wünscht.

 

Auf Wunsch stehen auch Gehäuse für einem 12" oder zwei 10" Speaker zur Verfügung.

Und hier nun ein paar Beispiele von Handwired Captain Pro Juniors:

George1 ist eins der seltenen Exemplare aus der Fender Limited Edition zum 60. Geburtstag. Schön geaged mit rostigen Schrauben und Flecken und Macken im Tolex. Ich mag das.

Diesem Amp hat neben dem Handwired Board noch den Off/StBy/On Switch erhalten.

 

 

Diesen Amp hat sein Besitzer Schnaps getauft. Er benützt ihn als Harp-Amp und daher hat er neben den üblichen Änderungen noch die Captain Harp Mod, JJ EL844 Endstufenröhren und einen Weber 10A125 Speaker mit H-Dustcap.

 

 

Hier der Amp von Christian aka ODO. Das Besondere ist das extra angefertigte 2x10" Cab mit den beiden Weber Speakern. Dazu Mercury Trafos und NOS Endstufenröhren aus Jugoslawischer Produktion. Seeehr lecker!!

Hallo Captain 
Ein grosses Lob an dich, der Pro Junior ist der
absolute Wahnsinn und funktioniert einwandfrei.
Danke für Deinen Einsatz.
Grüsse Christian "Odo"

 

 

George2 hat auch das 2x10" Gehäuse und zwei Weber Speaker, einen Ceramic und einen Alnico. Feine Mischung!!

Hallo Captain

Haben ein Wochenende mit Live-Gig hinter uns. Die Amps sind 
fantastisch, auch der Harp-Amp kommt seeehr gut.
Eines ist uns vorallem aufgefallen - die Amps brechen nicht 
mehr ein in der Leistung. Auch nicht nach mehrstündigem 
Betrieb! Sehr cool.

Grüsse
Kurt

 

Und dann, einen Monat später:

Hallo Captain

Tut mir fast ein bisschen leid Dich immer wieder damit beschäftigen zu müssen - aber - die Pro Juniors sind einfach der Hammer!
Habe bei den letzten paar Gigs die Cathode Bias - Einstellung probiert und bin begeistert! So sehr dass ich alle meine Effekte elimiert habe und jetzt direkt von der Gitarre in den Amp gehe.
Bin ich richtig in der Annahme dass man mit Cathode Bias mehr in Richtung Tweed Deluxe geht?

Vielen Dank & Gruss
Kurt

 

Und hier mein Captain Pro Jr Demo Amp. Der Amp hatte schon einen Weber 10A125 und ist jetzt auch Handwired.

Zudem hat er ein Captain Power Soak eingebaut mit dem man die Lautstärke bis auf Null herunterfahren kann. Damit kann man die cremige Entstufenzerre des Pro Junior auch in Zimmerlautstärke genießen.

Er steht zum Antesten in der Lounge bereit!!

 

 

Umbau Captain Handwired Pro Jr.

Captain Eyeletboard incl. Röhrensockel, Potis und Knöpfe,

Eingangsbuchse, Sicherungshalter           397,- Euro

 

Extras:

Off/StBy/On Schalter   47,- Euro

Bias Umschaltung Fixed/Cathode   57,- Euro

Captain Harp Mod  47,- Euro

Captain Power Soak incl. Ext. Speaker Out  147,- Euro

JJ EL844 Endstufenröhren matched Duett  28,-Euro

 

Mercury Magnetics Trafos

Ausgangsübertrager 8Ohm   150,- Euro

Ausgangsübertrager 4Ohm und 8Ohm   165,- Euro

Netztrafo   215,- Euro

Drossel   60,- Euro

Einbau 3 Trafos  (incl. Bias-Einstellung)   95,- Euro

 

Weber Speaker

10A125 20Watt oder 30 Watt  189,- Euro

10F125 20Watt oder 30 Watt  169,- Euro

Weber Beam Blocker WBB10  25,50 Euro

Speaker Shakedown 24hrs  27,- Euro

Speaker Einbau  12,- Euro

 

Gehäuse

2x10" Tweed Gehäuse   a.A.

1x12" Tweed Gehäuse   a.A.

 

455