Watkins / WEM Amps

WEM Dominator MK I

 

Eigentlich ein Bass Amp, aber mit knapp 20W leider zu schwach für tiefe Bässe. Dafür aber sensationell für Gitarre!  Das Amp-Chassis ist identisch mit dem MK III Gitarrenamp. Endstufe mit zwei EL84 in der Tradition der Marshall 18Watt Amps. Bestückt mit dem originalen 15" Spiderframe Celestion Greenback. Guter Zustand, wie so oft fehlt die Alu-Leiste vor der Frontplatte.

 

Preis: 1037,- Euro

#184

Verpackung und Versand:  16,90 Euro. Versandbedingungen

1958/59 Watkins Dominator

 

Die Mutter aller 18Watt Amps. Angeblich hat Marshall hier abgeschaut beim Design der Legendären Mini-Buesbreaker.

Die Watkins Brüder haben 1949 ihre Firma gegründet und in den 60er Jahren in WEM (Watkins Electric Music) umfirmiert.

Der Dominator hat ein Design nach dem Motto Form follows Function. Die abgewinkelte Front sorgt hier für eine bessere Tonverteilung.

Wie beim Mini Bluesbreaker gibt es auch hier ein Tremolo. Guter Zustand, hoher Kultfaktor und Sammlerwert.

 

 

Preis: 2997,- Euro (V)

Zu spät....

1973 WEM Dominator MK III

 

Der End-Fünfziger WEM Dominator ist die Mutter aller 18Watt-Verstärker. Dieser hier ist von 1973 und hat die Gene geerbt. Statt der GZ81 sind schon Dioden am Werk, deshalb macht er eher 20Watt, so wie die späteren Marshalls. Der G12H hat leichtes Spiel und macht Dank des grossen Gehäuses einen ordentlichen Bass.

Guter Zustand, neue Elkos und Endstufenröhren. Die Alu-Leiste vor den Reglern fehlt wie so oft :(

Vintage Brit-Rock-Sound für kleines Geld.

 

Preis: Sorry, SOLD!

 

Verpackung und Versand:  16,90 Euro. Versandbedingungen

455