Captain FTP59

Pro steht für Professional, und das trifft die Sache ziemlich gut. Der Tweed Pro ist im Vergleich zum Deluxe oder gar Champ wesentlich erwachsener. Das liegt nicht nur am 15" Lautsprecher, der einfach mehr Luft bewegt, sondern hauptsächlich an der Endstufe mit 2 6L6GC Röhren und der daraus resultierenden Leistung von ca. 35 Watt.

Der Narrow Panel Pro wurde zunächst in der 5E5 Schaltung gebaut, bei der jeder der vier Eingänge eine eigene Eingangs-Triode hatte. Auf eine Gegenkopplung in der Endstufe wurde verzichtet. Mit der 5E5-A Schaltung wurde dann der Split-Load Phasendreher durch die Long-Tail Version ersetzt, eine Klangregelung mit Treble und Bass erweitert die Regelmöglichkeiten und eine Gegenkopplung samt Presence-Regler macht die Endstufe stabiler. Diese Schaltung ist sehr viel besser und wurde als Grundlage für den FTP FiftyNine verwendet.

Um einen Wechsel der Endstufenröhren einfacher zu gestalten wurde die Biasspannungserzeugung durch einen Trimmer ergänzt.  Die Bauteile sind wie immer vom Feinsten und an wichtigen Stellen werden alte NOS Komponenten verbaut.

Captain Tweed Pro FiftyNine features:

  • Mercury Magnetics Transformator und Ausgangsübertrager
  • Weber 15A150 Speaker
  • 35 Watt aus 2 TAD 6L6WGC-STR
  • TAD 5U4G Gleichrichterröhre
  • TAD 12AY7 und 12AX7 Vorstufenröhren
  • MoJo Gehäuse aus US-Pinie, fingerverzahnt, lackiertes Tweed

Preis: ab 2267,- Euro

 

Darüberhinaus kann der Captain Tweed Pro FiftyNine mit weiteren Optionen an die Bedürfnisse angepasst werden:

- PPIMV Master

- Captain Power Soak

- Kanalumschaltung

- NOS-Röhren

- Aged-Optik

- Captain Custom Tolex

- Captain Tweed Aging



Bei dem FTP59 auf diesen Bildern wurde außerdem ein PPIMV-Master und ein Jensen P15N aus dem Jahre 1961 eingebaut.


Hallo Captain,
hier nun mein Feedback zum FTP59:
Endlich hat das ewige Suchen und dieses sich ständige fragen: "Warum klingt das nicht so?", ein Ende!
Meine Hörgewohnheiten bezogen sich auf Aufnahmen aus den 50er Jahren (Chet Atkins, Merle Travis, Scotty Moore).
Meine Gretsch White Falcon (TV-Jones Pickups) und mein Fulltone Tube Tape Echo in Kombination mit dem Amp bringen genau diesen Sound.
Knackige Bässe und durchsetzungsfähige Höhen beim Fingerpicking (Travis Picking).
Im Vergleich zu meinem Fender Bassman hat der FTP59 einen Sound wie ein Konzertflügel.
Der singt und schwingt! Aber sowas von...!
Der Bassman war eher steif, ohne lebendigen Ton und auch von der Lautsprecherbestückung her die falsche Wahl.
Tja, nachher ist man immer schlauer, besonders dann, wenn einem der Captain sagt woran es liegt.
Also habe ich mich beim FTP59 für einen 15-Zoll-Lautsprecher entschieden. Die perfekte Wahl für den gewünschten Sound.
Ich kann den Amp sehr guten Gewissens an alle, die den puren Rockabilly-Sound suchen, weiterempfehlen.
Da braucht man keinen Victoria oder völlig überteuerten Standel-Amp. Der Captain-Amp hat Alles, was den "Guten Ton" ausmacht.
Kostet ein bißchen was aber das ist er allemal wert. Ich bin auf jeden Fall äußerst zufrieden.
 
Danke also für den sehr freundlichen und sehr guten Service und den alles überragenden Amp.
 
Ich wünsche Dir weiterhin gute Geschäfte und das sich Dein Können rumspricht.
 
Danke
Marcus

 

Für den Jürgen haben wir diese Sonderanfertigungmit einem kleineren Gehäuse und einem Weber 12A150 Speaker gebaut.

Als weitere Option haben wir ihm einen Ausgangsübertrager mit 4 und 8Ohm eingebaut und eine NOS RCA 12Y7 als Eingangsröhre.